· 

Kokosecken , eine alternative zu Makronen

Wie ich ja schon bei Facebook geschrieben habe, wollte ich am Donnerstag gar nicht backen und mich eigentlich um andere Dinge kümmern. Leider hatte ich dann aber einen Tiefpunkt, aus das ich einfach so nicht rauskomme.

Also, meine alt bewerte Methode...Rezepte raus und backen. Dabei sind dann diese echt leckeren Ecken  raus gekommen.

Seit Jahrzehnte backe ich immer Makronen, doch diese Abwechslung fand ich dann mal eine wirklich gute Idee und sie schmecken mir auch besser. Wegen dem Boden und der Marmelade.

Und sie sind auch nicht schwer.

Fürs Wochenende habe ich mir ja was schönes überlegt und die ganze Verwandschaft Sonntag zum Kaffee eingeladen. Dabei werden dann sicher auch die Kokosecken ihre Abnehmer finden. (-:

Hier das Rezept !

Wünsche Euch gutes gelingen und ein schönes Wochenende!

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0