· 

Pavlova, eine himmlich leichte Baisertorte

Nun, da ist das gute Stück, das bei mir Angstausbrüche verursachte. Aber alle Aufregung war mal wieder umsonst.

Wahrlich ist sie nicht perfekt geworden, aber ich denke, das macht sie auch aus.

Und da ich ja auch lockerer werden möchte, eine gute Übung.

Es gibt ein paar Dinge, die ich beim nächsten mal etwas anders machen werde, nun wird man ja aus Erfahrung klug.

Sie war jedenfalls so schnell weg, so schnell konnte ich gar nicht gucken. Zum Glück hatte ich noch Gebäck serviert und die ganze Arbeit der Woche wurde sehr gelobt....ja, ich brauche das. Lob und anerkennende Worte, zu dem was ich herstelle, ist leider so, aber ich stehe auch dazu.

Ich denke, jeder der was mit Liebe macht, freut sich darüber, wächst dabei ein Stückchen weiter und wird angespornt weiter zu machen.

Der Nachmittag war auf jeden Fall sehr schön und die Gäste sehr heiter. Ich genieße das im Stillen, muss mich dann aber auch ab und an zurück ziehen. Viel Trubel ist zwar schön, leider schaffe ich das aber nicht mehr so. Aber ich bin dankbar ,das man mich so nimmt wie ich bin. Und dafür als Dank, diese weiße Köstlichkeit! Das Rezept findet Ihr hier!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0