· 

Mit vielen Gedanken" Omas Spritzgebäck"

Mir ist grade gar nicht danach, Rezepte zu schreiben. Mir geht sehr viel durch den Kopf. Und es wird Zeit, mal eine kleine innerliche Pause ein zu legen. 

Heute habe ich zwei Kuchen zu einer Wohnungslosenhilfe gebracht. Habe auch gefragt ob ich in irgendeiner Form helfen kann. 

Ich kann nur sammeln und Euch ermutigen es auch zu tun. Es werden warme Kleidung, Schuhe benötigt, Kosmetika( Duschgel/ Rasierzeug u.ä.).

 

Bin von mir selbst enttäuscht. Ich muss einfach dankbar sein, für alles. Das ich backen darf, das ich ein zu Hause habe, mit allem was dazu gehört. Die ganze Woche war sehr emotional. Konfrontation mit meiner Station, Erinnerungen an Aufenthalte, eigene Fehlbarkeiten wieder erkannt, Auseinandersetzung mit meiner Problematik.

Entschuldigt, dass ich hier so drüber schreibe. 

Wohnungslosigkeit hat leider auch viel mit psychischen Erkrankungen zu tun...in diesen Sinne werde ich ein ruhigen, nachdenklichen ersten Advent begehen. 

Hier das Rezept....

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Brigitte Austrup (Montag, 02 Dezember 2019 08:04)

    Vielen Dank für diese schöne und wichtige Internetseite. Es tut gut die schönen Bilder und Recepte zu sehen und gleichzeitig macht deine Offenheit mit der du schreibst Mut. Ich werde sie weiter empfehlen....
    Liebe Grüsse aus Schweden
    Brigitte

  • #2

    Gaby (Mittwoch, 04 Dezember 2019 09:51)

    Liebe Brigitte!
    Ganz doll möchte ich mich für Deinen schönen Kommentar aus Schweden bedanken. Finde es einfach klasse, dass über die Grenze n hinaus, meine Seite gelesen wird und Du sie auch schön findest. Es war und ist eine lange Entwicklung, offener mit der Erkrankung um zu gehen. Merke aber, dass es für mich besser ist dazu zu stehen und vielleicht macht es den ein oder anderen auch Mut.
    Ganz liebe Grüße nach Schweden
    Gaby