Quarkstreusel

Ergibt ein hohes Backofenblech

 

Streusel

250g Butter

300g Zucker

2      Eigelbe

8 Eßl.Zitronensaft

1 Päckchen Backpulver

1 Päckchen Vanillezucker

Prise Salz

500g Mehl

 

Butter, Zucker, Gewürze und den Zitronensaft verkneten und Eigelbe nach und nach dazu.

Mehl und Backpulver sieben und in die Buttermasse geben. mit der Knetmaschine zu Streusel verarbeiten.

Nun das gebutterte Blech mit der halben Menge Streusel bestreuen und andrücken. Rest in den Kühlschrank stellen.

 

Quarkmasse

 

250g Butter

420g Zucker

1Päckchen Vanillezucker

2 Eßl. Grieß

10 Eigelbe

1500g Quark

10 Eiweiße

 

Butter und Zucker schaumig rühren. Vanillezucker und Grieß hin zu geben. Eier sorgfältig trennen. Das Eigelb nach und nach in die Buttermasse rühren. Das Eiweiß zu Schnee schlagen.

Quark unter die Buttermasse rühren und dann den Eiweißschnee vorsichtig unterheben, so das keine Flocken mehr zu sehen sind.

Achtung! Nicht zu lange unterheben, da sonst die Masse zusammen fällt.

 

Die Quarkmasse auf dem Blech verteilen und glattstreichen. Restlichen Streusel darauf  streuen und bei 180 C° ca. 60 min backen.

 

Man kann dieses Rezept auch gut für eine Torte benutzen. Einfach nur die halbe Menge des Rezeptes nehmen.