Streuselkuchen

Hefeteig und Streusel wie im Grundrezepteteil herstellen.

Von einem Päckchen Vanillepudding Creme kochen, laut Rezept auf der Verpackung.

 

Hefeteig zweimal an einem warmen Ort angehen lassen und dann auf Blechgröße ausrollen. Blech mit Papier belegen und die Ränder mit flüssiger Butter bestreichen, damit der Hefeteig nicht schnurrt( sich zusammen zieht ). Den Teig aufs Blech legen und mit den Fingern leicht andrücken.Mit der Gabel Löcher rein stechen, damit der Kuchen keine Blasen wirft.

Den Teig mit flüssiger Butter bestreichen, dann den abgekühlten Pudding.

Zum Schluss gleichmäßig den Streusel drüber streuen.

Bei 210C° flott gold gelb backen.

Auf Gitter abschieben und auskühlen lassen.

 

Dies ist eigentlich ein sehr einfaches Rezept, aber frisch super lecker. Man kann den Kuchen auch gut Portionsweise einfrieren und nach Bedarf rausholen. Auftauen lassen und noch mal kurz in den Ofen schieben.