Baumkuchenbuttercreme

Baumkuchentorte
Baumkuchentorte

Diese Torte ist in der Konditorei die Königen aller Festtagstorten. Deshalb ist sie auch etwas schwierig und aufwändig.

Aber mit etwas Geduld und Geschick ist auch sie zu bändigen. Dieses Rezept ist für eine kleine Torte ca.16cm Durchmesser.

 

Für die Baumkuchenmasse:

 

220g Butter

100g Puderzucker

Vanille

1 Eßl. Rum

Prise Salz

6 Eigelbe

150g Marzipan

50ml Milch

 

6 Eiweiße

120g Zucker

90g Mehl

80g Speisestärke

 

Aprikosenmarmelade

 

Desweiteren benötigen wir noch Mürbeteig( siehe unter Grundrezepte) für einen Boden.

 

Backofen auf 250C° sowie den Grill vorheizen. Butter, Puderzucker, Vanille, Rum und Salz schaumig schlagen. Eigelbe langsam unterrühren. Marzipan mit der Milch weich machen und in die Masse rühren.

 

Eiweiß und Zucker steif schlagen und nach und nach in die Buttermasse unterheben. Mehl und Stärke durchsieben und ebenfalls unterheben.

 

Ein halbes Blech mit Backpapier vorbereiten und absperren(mit Pappe)

Eine dünne Schicht Teig auf das Backpapier streichen und gold gelb grillen. Dann so lange diesen Vorgang wiederholen bis die Masse aufgebraucht ist.

 

Mürbeteigboden backen und Buttercreme (siehe Grundrezepte) herstellen.

Die Baumkuchenplatte in dünne Streifen schneiden und einen Tortenring damit auslegen( Boden und Rand). Eine Schicht Buttercreme aufstreichen und wieder mit Baumkuchenstreifen belegen. Wieder mit Buttercreme bestreichen und mit Baumkuchenstreifen belegen.Dann den Mürbeteigboden mit Aprikosenmarmelade bestreichen und auf die gefüllte Torte legen, andrücken. Kalt stellen.

Dann die Torte aus dem Ring schneiden und umdrehen. Aprikosenmarmelade kochen und Torte damit aprikotieren( bestreichen)

Ausgarnieren.