Dobos- Eierlikör-Torte















Dobosböden


7 Eiweiß

175 g Zucker

7 Eigelb

1 Prise Salz

1 Pck. Vanille Zucker

abgeriebene Schale von 1/2 Zitrone

150 g Weizenmehl

75 g zerlassene Butter


Creme

30 g Zucker

1 Pck. Vanille Zucker

25 g Speisestärke

1 Eigelb

75 ml Milch

350 g Schlagsahne

100 ml Eierlkör


Glasur

100 ml Schlagsahne

1 Eigelb

100g weiße Kuvertüre


Krokant



Für die Dobosböden Eiweiß mit Zucker und Salz zu schlappen Schnee. Eigelbe, Zitrone und Vanille Zucker aufschlagen.

Dann das Eigelb mit dem Schnee und dem gesiebten Mehl vorsichtig unterheben und die flüssige Butter ebenfalls unter ziehen.

Auf 5 vorbereitete Bleche ( Papier mit aufgezeichnetem Kuchenring)

dünn gleichmäßig aufstreichen und bei 200 C° saftig backen.Nach dem Backen vom Blech ziehen und abkühlen lassen. Dann vorsichtig das Papier abziehen.


Für die Creme Creme wird die Milch mit der Speisestärke, dem Eigelb, Zucker verrühren und schnell vorsichtig und unter ständigem rühren aufkochen. Kalt werden lassen. Sahne aufschlagen. Eierlikör nach und nach in die Creme rühren und dann die Sahne unterheben.


Nun  Dobosboden in einen Tortenring und mit der Sahnecreme schichtweise Boden für Boden füllen.  Auf den obersten Boden kommt dann die Glasur, die wir wie folgt herstellen:

Sahne und Eigelb verrühren und auf einem Wasserbad auf ca. 85 C° erhitzen. Kuvertüre kleinschneiden und unter das Sahne Eigelb Gemisch rühren. Etwas kalt werden lassen und dann die eingesetzte Torte damit gleichmäßig überziehen. Den Rand mit Krokand bemanteln. Kalt werden lassen.

In Stücke geschnitten lässt sich diese Torte auch gut einfrieren.